„Wir sind immer beisammen,
wir sind immer beisammen,
es gab nie eine Zeit, in der das nicht so war.“
Aus einem Wiegenlied der Pueblo-Indianer





Weniger Stress für Eltern und Kind:
Holen Sie verlorene Seelenanteile Ihres Kindes zurück. Behutsam, einfach, sicher. Egal wie alt Ihr Kind ist oder wo es lebt.

Wär schön, oder?

• Weniger Stress für Eltern und Kind.
• Weniger Mühe im Alltag, im Miteinander, in der Schule.
• Mobbing, das aufhört oder  gar nicht erst anfängt.
• Gesund loslassen zu richtigen Zeit.
• Wiedergutmachen, was man als Eltern „verbockt“ hat – und was das Kind durch andere Leute an inneren Schäden davontrug.
• In Frieden mit erwachsenen Kindern kommen.
• Das eigene innere Kind heil machen.
• Anderen Eltern helfen.
• Als Erzieher/in, Lehrer/in überraschend anders auf Kinder sehen und staunen.
• Wunder erleben.
• Sich etwas trauen, das Geburtsrecht ist, für Eltern, Kinder und alle anderen:
Ganz werden!

„Und weil wir selbst als Babies noch so
bedingungslos lieben und weil wir so klein sind,
lassen wir uns alles gefallen. Wir müssen uns alles
gefallen lassen. Die Großen können aber nichts dafür.
Sie haben es ja selbst nicht anders gelernt.“
                          Apocaluther

Passiert einfach so

Seelenanteile gehen verloren, weil man als Eltern gar nicht alles richtig machen kann, das Kind in solchen und anderen Stress-Situationen einfach Anteile des Selbst abspaltet, man als Kind selbst viele Anteile verloren hat, Traumata auch vererbt werden und sich Eltern und Kinder diese seelischen Löcher ständig spiegeln.

Innere Löcher verursachen unterschiedlichste Symptome,
die oft gefürchtete Namen tragen.

„Was wir lieben, wie es ist,
kann wieder ganz werden.”

            Taboe

Ist einfach zu ändern

Werden diese seelischen Löcher wieder gefüllt, kommen Kinder und Eltern mit sich selbst und dadurch miteinander in Frieden. Eigenes Potenzial, Kraft, Energie,Vertrauen und vieles andere stehen wieder zur Verfügung.
Die Gefühlswelt wird klarer – und das, wonach sich Menschen so sehnen,
kommt ins Leben. Einfach so.

Mit Baby-Healing können Eltern verlorene Seelenanteile fürs Kind und für sich selbst zurückholen. Sanft und einfach, ohne Belastung oder Tamtam, dafür rund um die Uhr. Wie alt das Kind ist oder wo es lebt, ist dafür irrelevant.

Baby-Healing fördert in Eltern und Kind deren Selbstwirksamkeit und Selbstregulation und regt so unterschiedliche Mechanismen an, z. B. hormonelle und emotionale Prozesse. Baby-Healing kräftigt also das System in seiner eigenen Natur dann auch auf der physischen Ebene. Das Verständnis für das eigene Sein erhält neue Impulse, das gilt für die Eltern ebenso wie für die Kinder.

„Hilf mir, es selbst zu tun.”
         Maria Montessori

Baby-Healing lernen

• Samstags von 9 bis 12 Uhr
• Abendtermine von 20 bis 23 Uhr
• Individuelle Termine ab 5 Personen bei Ihnen vor Ort möglich.

Sa, 23. Februar 2019, 9-12 Uhr – Maintal
Fr, 26. April 2019, 20-23 Uhr – auf dem Hagerhof in Eggstätt am Chiemsee
Sa, 22. Juni 2019, 9-12 Uhr – Maintal
Sa, 24. August 2019, 20-23 Uhr – Maintal
Fr, 4. Oktober 2019, 20-23 Uhr – auf dem Hagerhof in Eggstätt am Chiemsee
Sa, 26. Oktober 2019, 9-12 Uhr – Maintal
Sa, 21. Dezember 2019, 20-23 Uhr – Maintal

Wichtig:
Für das Erlernen ist ein Termin ausreichend. 
Ihr Kind ist nicht dabei. Denn Baby-Healing ist eine energetische Methode.

Teilnahmegebühr: 90 Euro inkl. Script

Mailen Sie für Fragen oder Anmeldung an info(at)ulrike-streck-plath.de


Informationen als PDF
zum Weiterleiten und Ausdrucken
Baby Healing Flyer 2019.pdf (255.96KB)
Informationen als PDF
zum Weiterleiten und Ausdrucken
Baby Healing Flyer 2019.pdf (255.96KB)